1. Karlo Clever

München: Tschüs, Maria!

München : Tschüs, Maria!

„Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist.” Das hat die bekannte Skirennfahrerin Maria Höfl-Riesch am Donnerstag gesagt. Denn die 29-Jährige hat ihre Karriere beendet - obwohl es gerade richtig gut lief. Zuletzt gewann sie bei den Olympischen Spielen in Russland eine goldene Medaille und eine silberne.

Insgesamt hat sie drei Mal bei Olympia Gold geholt und wurde sogar Weltmeisterin. Zum Schluss bekam sie noch eine Kristallkugel. Die Kristallkugeln gibt es als Pokale für die besten Skirennfahrer einer Saison. Maria Höfl-Riesch gewann sie in der Disziplin Abfahrt.

„Das war eine traumhafte Karriere”, sagte sie. Und was kommt jetzt? „Ich werde erst mal den Urlaub genießen und das Gefühl, nicht an die nächste Saison denken zu müssen”, sagte Maria Höfl-Riesch. Was sie dann machen will, hat sie noch nicht gesagt. Auf ihrer Internetseite war am Donnerstag zu lesen: „Danke! Bis bald, wir sehen uns wieder.”

(dpa)