1. Karlo Clever

Magdeburg: Lukas baut schlaue Roboter

Magdeburg : Lukas baut schlaue Roboter

Dieser Roboter hat richtig was drauf: Er kann Menschen in einem eingestürzten Haus aufspüren. Beim RoboCup im Bundesland Sachsen-Anhalt zeigt er gerade sein Können. Bei dem Wettbewerb rettet er aber keine Menschen - er spürt in einem Labyrinth warme Platten auf.

Gebaut hat den Roboter Lukas Hoyer, gemeinsam mit seinem Teampartner. Die beiden treten bei dem Wettbewerb gegen andere Schülerteams an. Lukas ist sogar amtierender Junioren-Weltmeister. Der 17-Jährige erzählt, worauf es beim Bauen von Robotern ankommt.

Wie bist du darauf gekommen, Roboter zu bauen?

Lukas Hoyer: „Wir haben in der Schule mal einen Lego-Roboter gebaut. Ich fand es gleich toll, eine kleine Maschine zu bauen, die Aufgaben erledigen kann. Ich habe meinen Lehrer gefragt, ob ich das öfter machen könnte. Er hat mir den Kontakt zu einem anderen Schüler vermittelt, der schon mal bei Roboter-Wettbewerben teilgenommen hat.”

Wie baut man so einen Roboter?

Lukas Hoyer: „Erst muss man sich überlegen, wie er aussehen und ob er laufen oder auf Rädern fahren soll. Dann baut man ihn aus Metall-Teilen zusammen. Am Computer programmiert man dann das System, je nachdem, was der Roboter für Aufgaben lösen soll. Am Ende wird dann alles auf einen Chip im Roboter übertragen - ihm wird sozusagen die künstliche Intelligenz eingebaut.”

Und wie oft tüftelst du an den Robotern?

Lukas Hoyer: „Den aktuellen Roboter haben Daniel und ich in den Sommerferien gebaut - und die gingen auch fast komplett dafür drauf. Ansonsten sitzen wir oft nach der Schule zusammen und testen. Meine Schule hat mich aber auch schon unterstützt, wenn ich zu Wettbewerben musste. Heute durfte ich zum Beispiel eine Chemie-Arbeit früher schreiben als meine Klassenkameraden - damit ich schnell zum RoboCup konnte.”

(dpa)