1. Karlo Clever

Können Tiere Sonnenbrand bekommen?

Können Tiere Sonnenbrand bekommen?

Auch Tiere können Sonnenbrand bekommen! Vor allem Tiere mit wenig Behaarung wie etwa Schweine. Aber auch Rinder und hellhaarige Hunde können sich verbrennen.

Zum Beispiel auf ihren Nasen, weiß Andreas Ochs. Er ist Tierarzt im Zoo Berlin.

Für dein Haustier solltest du daher immer ein schattiges Plätzchen bereithalten. Sollte sich das Tier doch mal verbrennen, können kühlende Umschläge die gereizte Haut lindern. Einen Sonnenbrand erkennt man an geröteter, warmer oder schuppender Haut. Experten raten, besonders empfindliche Tiere auch mit Sonnenmilch einzuschmieren. Aber ohne Parfüm, Farb- und Konservierungsstoffe, um das Allergierisiko gering zu halten.

Auch die Seelöwin Babbi im Zoo in Bremerhaven muss mit Sonnenmilch eingecremt werden. Denn sie hat eine Sonnenallergie. Die Tierpfleger schmieren täglich ihren Rücken mit einer speziellen Salbe ein, die sie vor der Sonne schützt.

Viele andere Tiere haben aber eigene Tricks, um sich vor der Sonne zu schützen. „Flusspferde gehen in den Schatten oder ins Wasser“, erklärt Andreas Ochs. Und Elefanten wälzen sich im Schlamm, der hält dann die Sonnenstrahlen ab. Auch Wasserbüffel, Nashörner und Schweine benutzen Schlamm als Sonnenschutz.

(dpa)