1. Karlo Clever

Aachen: Giraffe: Warum ist ihr Hals so lang?

Aachen : Giraffe: Warum ist ihr Hals so lang?

Die langen Beine und der lange Hals machen die Giraffe zum höchsten an Land lebenden Tier. Durch ihre Größe kommen die Tiere zum Beispiel gut an die Blätter von hohen Bäumen heran. Dass die Giraffe so groß gewachsen ist, ist in ihrem Erbgut festgelegt. Im Erbgut steckt der Bauplan des Lebens. Er ist in den Zellen eines jeden Lebewesens zu finden.

Aus ihm kann man zum Beispiel herauslesen, welche Haarfarbe man hat. Und dort ist auch festgelegt, dass Giraffen einen langen Hals bekommen. Forscher haben nun das Erbgut von Giraffen unter die Lupe genommen.

Sie verglichen es mit dem Erbgut von Okapis. Das sind die nächsten Verwandten der Giraffen. Okapis haben anders als ihre Verwandten, die Giraffen, aber keinen derart langen Hals.

So konnten sie entschlüsseln, welche Bausteine für das außergewöhnliche Wachstum der Giraffen zuständig sind. Ihre Untersuchung stellten die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift „Nature Communications“ vor.

Die Forscher fanden unter anderem heraus, dass sich die Entwicklungswege von Giraffen und Okapis später trennten als man bisher glaubte: vor 11,5 Millionen — und nicht vor 16 Millionen Jahren.

(red)