1. Karlo Clever

Aachen: Gibt es bei uns zu viele Wildschweine?

Aachen : Gibt es bei uns zu viele Wildschweine?

Die Jäger sagen: Ja, es gibt zu viele Wildschweine. Die Jäger dürfen die Tiere mit dem grau-schwarzen Borstenfell gerade jagen. Wildschweine sind vor allem abends und nachts unterwegs.

Wann man Wildschweine jagen darf, regelt ein Gesetz: das Bundes-Jagd-Gesetz. Es erlaubt den Jägern, die Wildschweine von Mitte Juni bis Ende Januar zu schießen. In der übrigen Zeit haben die Tiere Schonzeit. Denn dann ziehen sie ihre Jungen groß. Manche halten Wildschweine inzwischen für eine Plage. Denn sie durchwühlen nicht nur den Waldboden, sondern auch Felder und Gärten. Einige gehen sogar in Wohngebiete.

Weil der letzte Winter mild war, fanden die Tiere viel Nahrung. Und je mehr Futter sie haben, desto mehr Nachwuchs bekommen sie. Das heißt also, es werden immer mehr. Die Jäger wollen, dass man Wildschweine länger schießen darf. Naturschützer halten das für unnötig. Sie sagen: Die Jäger sollen eine bestimmte Form der Jagd verstärken oder Nachtsichtgeräte verwenden. Dann sehen sie die Tiere im Dunkeln besser.

(red)