Kopenhagen/Herning: Gibt es bei der Eishockey-Weltmeisterschaft wieder eine Überraschung?

Kopenhagen/Herning : Gibt es bei der Eishockey-Weltmeisterschaft wieder eine Überraschung?

Bei einer Fußball-Weltmeisterschaft fiebern immer richtig viele Menschen mit dem deutschen Team mit. Bei einer Eishockey-Weltmeisterschaft ist die Begeisterung normalerweise aber nicht ganz so groß. In diesem Jahr ist das anders!

Der Grund dafür ist einfach: Das Eishockey-Team spielt gerade total gut und gewinnt viele Spiele. Bei den Olympischen Spielen vor knapp drei Monaten holten die Männer sogar die Silbermedaille, sie belegten also den zweiten Platz. Alle waren baff. Damit hatte kaum jemand gerechnet.

Heute hat die deutsche Mannschaft ihr erstes Spiel bei der WM. Der Trainer Marco Sturm hofft, dass sein Team bis ins Viertelfinale kommt, also unter den acht besten Mannschaften des Turniers ist.

Er glaubt aber nicht, dass es danach weitergeht. „Halbfinale bei einer Weltmeisterschaft, das ist ziemlich weit weg“, sagte er.

Wichtige Spieler fehlen

Aber wer weiß: Vielleicht schaffen die Eishockey-Spieler ja wieder eine Überraschung?

Allerdings sind viele Spieler, die bei den Olympischen Spielen teilgenommen haben und die Silbermedaille erkämpft haben, bei diesem Turnier nicht dabei. Einige Spieler sind nicht mehr im Nationalteam, andere sind verletzt.

An ihrer Stelle dürfen viele jüngere Spieler mit zur WM nach Dänemark fahren und ihr Können unter Beweis stellen.

(dpa)