Szeged: Das macht man besser nicht!

Szeged: Das macht man besser nicht!

Weil seine Mutter vergessen hatte, ihm einen Schlüssel dazulassen, ist ein elfjähriger Junge in Ungarn vom Balkon im dritten Stock gesprungen. Das war überhaupt keine gute Idee.

<

p class="text">

Der Junge musste mit schlimmen Verletzungen in ein Krankenhaus in Szeged gebracht werden. Das hat die Polizei in der süd-ungarischen Stadt Szeged berichtet. Die Mutter hatte den Jungen und seinen siebenjährigen Bruder in der Wohnung versehentlich eingeschlossen, als sie zur Arbeit ging. Sie stand wohl sehr unter Stress. Beide Kinder wollten in die Schule gehen. Der Ältere entschloss sich deshalb, einfach mal so vom Balkon zu springen.

Mehr von Aachener Zeitung