1. Karlo Clever

Ausmalbilder aus der Region Aachen, Düren und Heinsberg

Jetzt wird’s bunt : Ausmalbilder aus der Region für Zuhause

Ihr habt sicher schon von dem Coronavirus gehört. Deswegen könnt ihr nicht in die Kita oder in die Schule. Mit euren Freunden könnt ihr nicht spielen. Und ein Besuch bei Oma und Opa ist nicht möglich. Was aber machen mit der ganzen freien Zeit? Malt Mama, Papa, Oma und Opa doch ein Bild. Wir haben da ein paar schöne Motive für euch!

Wir haben ein paar schöne Bilder aus unserer Region für euch erstellt. Ihnen fehlt aber noch ein bisschen Farbe. Bittet Mama und Papa einfach, euch die Bilder auszudrucken und dann malt sie bunt an!

Aachener Tivoli

Er ist die Heimat der Alemannia und das größte Fußballstadion in unserer Region: der Tivoli an der Krefelder Straße in Aachen. Über 30.000 Menschen passen da rein. Ganz schön viele! Im echten Leben ist der Tivoli in Schwarz und Gelb gehalten, die Farben der Alemannia und der Stadt Aachen. Ihr könnt ihm aber natürlich auch einen ganz neuen Anstrich verpassen.

Indemann

Seit 2008 steht der Indemann auf der Abraumhalde Goltsteinkuppe. Der Aussichtsturm ist über 30 Meter hoch. Von ganz oben hat man einen tollen Blick über das Gelände. Dafür müsst ihr aber 216 Stufen rauflaufen. Oder ihr nehmt den Aufzug!

Katschhof Aachen

Zwischen dem Aachener Rathaus und dem Aachener Dom ist ein großer Platz, der Katschhof. Im Sommer wart ihr vielleicht schon einmal da, wenn der große Sandkaste aufgebaut wird. Im Winter ist dort der Weihnachtsmarkt zu finden. Und wenn ihr euch auf die Treppen am Rathaus stellt, habt ihr einen fantastischen Blick auf den Dom. Den hat übrigens Kaiser Karl bauen lassen - vor 1225 Jahren!

Alsdorfer Förderturm

In unserer Region wurde viele Jahre lang Steinkohle abgebaut. Auch in Alsdorf in der Grube Anna. Sie war sogar das größte Bergwerk im Aachener Revier. Noch heute steht auf dem Gelände des Anna-Parks der große Förderturm. Ganz schön beeindruckend!

Burg Stolberg

Mutige Ritter, edle Prinzessinnen und Kämpfe hoch zu Ross. So ging es im Mittelalter zu. Aus dieser Zeit ist auch die Burg Stolberg. Hoch oben wacht sie über die Altstadt. Wusstet ihr übrigens, dass die Burg der Stadt ihren Namen gab? Zu Beginn wurde sie „Stalburg“ genannt, um ihre Standhaftigkeit zu untermauern. Daraus entwickelte sich über die Jahre der Begriff „Stolberg“.

Ihr könnt die ganzen Bilder natürlich auch digital auf dem PC, dem Laptop, auf den Smartphone oder dem Tablet ausmalen. Versucht es ruhig mal - gar nicht so einfach, wie man denkt.

Hier noch ein Hinweis für eure Eltern, wenn sie die Bilder ausdrucken sollen: Damit die Bilder in voller Größe heruntergeladen und ausgedruckt werden können, am besten einen Rechtsklick auf das Bild tätigen, das Bild in einem neuen Tab anzeigen lassen und dann downloaden.