Heinsberg: JVA-Ausbildungsteam liefert erneut prima Arbeit ab

Heinsberg: JVA-Ausbildungsteam liefert erneut prima Arbeit ab

Die Justizvollzugsanstalt Heinsberg freut sich über neues Personal. Nach erfolgreicher zweijähriger Ausbildung wurden jetzt 14 Justizvollzugssekretäre sowie ein Obermeister in einer kleinen Feierstunde in der JVA Heinsberg vereidigt.

Ende Juni waren insgesamt 227 Justizvollzugssekretäre sowie 24 Oberwerkmeister von der Justizvollzugsschule Wuppertal verabschiedet worden, diese verrichten nun in eine der 36 NRW-Anstalten ihren Dienst.

Seit Jahren hohe Leistungen

Anstaltsleiterin Ingrid Lambertz gratulierte zum Erfolg und zu den jeweiligen Lehrgangsabschlüssen. Es gebe einen leistungsstarken Heinsberger Nachwuchs. Lambertz lobte das Heinsberger Ausbildungsteam, weil die Anstalt seit Jahren mit ausgezeichneten Lehrgangsabschlüssen glänze.

Auch diesmal wurde mit Nicole Mai eine Heinsberger Kollegin unter den zehn besten Absolventen während einer Feierstunde in der NRW-Justizschule speziell ausgezeichnet. Anerkennende Lobesworte sprachen ebenfalls Franz-Josef Bischofs, stellvertretender Anstaltsleiter, Ralf Müller, Leiter Allgemeiner Vollzugsdienst, sowie Werkdienstleister Jörg Winkens aus und begrüßten die neuen Kolleginnen und Kollegen in ihren Reihen.

Die neuen Mitarbeiter erhalten nun den Status „Beamter auf Probe“ und werden im Idealfall nach Ablauf dieser Frist in das Beamtenverhältnis übernommen. Die Absolventen selbst hatten ihre bestandene Laufbahnprüfung selbst traditionell am Vortag mit einer großen „Anwärterparty“ gefeiert.

(agsb)
Mehr von Aachener Zeitung