Jugendsprachreisen

Jugendsprachreisen

Reisepreis:

Beschreibung:

Du bist zwischen 10 und 20 Jahren alt und lernst seit mindestens einem Jahr Englisch an deiner Schule? Hast du mal Lust auf einen anderen Englischunterricht? Dann geh‘ mit uns auf Sprachreise! Für diese besonderen Ferien ideal geeignet: Rochester in der Grafschaft Kent. Die bezaubernde Stadt Rochester hat ein mildes Klima und liegt malerisch an der Nordseemündung des Flusses Medway. Hier — in der Heimat des berühmten Schriftstellers Charles Dickens — wird ein dialektfreies Englisch gesprochen. Zusammen mit den verbundenen Nachbarstädten bietet Rochester ideale Bildungs- und Freizeitmöglichkeiten für junge Menschen. Rochester gehört zu den historisch bedeutsamsten Städten in Südengland. Sehenswert sind insbesondere die zweitälteste Kathedrale Englands, eine normannische Burg, ein ehemaliges Wohnhaus von Charles Dickens und der Chatham Dockyard — die einst größte königliche Werft, die auf der Anwärterliste für das Unesco-Weltkulturerbe steht. Die Region um Rochester, die nach dem gleichnamigen Fluss auch „Medway“ genannt wird, ist außerdem berühmt für ihre Bildungsstätten. Mit drei Universitäten, einer Kunsthochschule und zahlreichen weiteren Einrichtungen ist Medway in Sachen Bildung die Nummer eins der Grafschaft Kent. Ihr wohnt bei Gastfamilien, die unser Kooperationspartner alle persönlich kennt. Internationale Gäste privat aufzunehmen, hat in England eine lange Tradition. Die Gastfamilien leben in typisch englischen Einfamilienhäusern und Ihr werdet liebevoll in den Familien aufgenommen.

Weitere Informationen:

Anreise:

Die Jugendlichen reisen sicher und komfortabel. AEC bucht nur erstklassige Busunternehmen, es gibt keine Nachtfahrten und die Busfahrer werden regelmäßig geprüft. Unsere Reisen starten in Düren (Lagerstr. / Hauptbahnhof) und in Aachen-Lichtenbusch (am Hotel Ibis Budget, hinter der Tankstelle, Landesgrenze auf der E40 in Fahrtrichtung Belgien).

Gastfamilie:

Nahezu 100 Prozent der AEC-Sprachreisenden bewerten ihre Gastfamilie mit "sehr gut" oder "gut". Das ist ein schöner Beweis für die sorgfältige Auswahl der Gastfamilien. Christian Schmitz, Veranstalter der AEC-Sprachreisen verbringt viele Monate im Jahr in England und sucht die Gastfamilien persönlich aus. Die Qualitätsansprüche sind überaus hoch. Die häusliche und familiäre Situation werden genau geprüft und alle Gasteltern müssen ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen. Nur wenn alle Kriterien sicher erfüllt sind, wird die Gastfamilie für AEC-Sprachreisen zugelassen. Selbstverständlich vergewissern sich die AEC-Betreuer auch während der Sprachaufenthalte regelmäßig, ob sich die Jugendlichen bei den Gastfamilien wohlfühlen.

Internationale Gäste privat aufzunehmen, hat in England eine lange Tradition. Die Gastfamilien leben in typisch englischen Einfamilienhäusern und die jugendlichen Gäste werden liebevoll in die Familien integriert. Sie nehmen an den Mahlzeiten teil, an Gesprächen und Unternehmungen. So genießen deutsche Jugendliche die engilsche Lebensweise.

Englischunterricht:

AEC-Sprachreisende werden ausschließlich von englischen Lehrkräften unterrichtet. Die Lehrkärfte sind Akademiker und zumeist schon seit Jahren unsere Partner. Sie bereiten den Unterricht sorgfältig vor und arbeiten jeden Unterrichtsmorgen gründlich nach, um die Jugendlichen bestmöglich zu fördern. Die Jugendlichen werden nach einem Einstufungstest und nach den Angaben über die schulischen Englischkenntnisse in Unterrichtsgruppen eingeteilt. Der anschließende Sprachunterricht orientiert sich an den Kernlernplänen und greift die zentralen grammatischen Inhalte der jeweiligen Stufen auf. In variantenreichen Übungen wird die englische Grammatik vertieft. Wichtigster Schwerpunkt ist die effektive englische Kommunikation. Hierbei schöpfen die muttersprachlichen Lehrkräfte aus ihrem großen Erfahrungsschatz und nehmen gerne auch Anregungen der Schülerinnen und Schüler auf. Die Sprechfertigkeiten werden lebendig und wirkungsvoll trainiert. Insbesondere ältere Jugendliche können zudem ihre Analyse,- Synthese und Argumentationsfähigkeiten schulen. Beide Schwerpunkte - Grammatik und Kommunikation - fördern zusätzlich das Lesen und Hören.

9-14 Jugendliche werden in einem Klassenraum unterrichtet. An 4 Tagen pro Woche wird Sprachunterricht erteilt, der jeweils 3 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten umfasst.

Die Stadt Rochester:

Attraktive Sport-und Kulturangebote finden junge Menschen hier ebenfalls. Es gibt mehrere Sportzentren, eine Sommerski-Piste, eine ganzjährig geöffnete Eislaufhalle, sieben Golfplätze, mehrere Hallenbäder sowie ein Wellen- und ein Freibad. An kulturellen Einrichtungen bietet Rochester drei Theater, mehrere Museen und Kinos. Zudem ist das pulsierende Zentrum der Weltstadt London mit der Bahn in gut 30 Minuten erreichbar.

Wenn die Sonne lacht, können die Jugendlichen im nahe gelegenen Herne Bay einen herrlichen Nachmittag am Strand genießen. Das sonnige Seebad an der südenglischen Küste ist nur rund 30 Autominuten von Rochester entfernt. Der Sand- und Kiesstrand ist über 14 Kilometer lang. Bereits mehrfach hat er die begehrte "Blue Flag" erhalten - eine Auszeichnung für besonders gute Wasserqualität, Einrichtungen und Sicherheit. Ausflüge nach Herne Bay stehen auf dem AEC-Programm und sind im Reisepreis enthalten.

Freizeit- und Ausflugsprogramm:

Wir bieten täglich (außer am Sonntag) ein umfangreiches Sport-, Freizeit- und Ausflugsprogramm an. Viele Sportarten, wie z.B. Tennis, Fußball, Gold, Badminton, Tischtennis, Billard, Judo oder Squash sind alle im Reisepreis inbegriffen. Außerdem besuchen wir u.a. einen aktuellen Kinofilm und veranstalten eine Disco einmal pro Woche.

Für alle Schülerinnen und Schüler pro Aufenthaltswoche ein Ganztagesausflug in die Weltmetropole London an (im Reisepreis enthalten). Neben der wöchentlichen Ganztagesfahrt nach London wird in jeder Aufenthaltswoche ein weiterer Ausflug durchgeführt (im Reisepreis enthalten!). Auf dem zweiwöchigen Programm steht hier eine Exkursion nach Canterbury mit Stadtführung (ein Nachmittag) und ein Ausflug in das bekannte Seebad Brighton. Zusätzlich fahren wir in das von Rochester nur zwölf Meilen entfernte "Bluewater", eines der größten Shoppingzentren in Europa.

Veranstalter:

AEC Anglo European Connections GmbH, Düren Kreuzau

Eingeschlossene Leistungen:

• Hin- und Rückreise Aachen oder Düren mit Reisebus und Schiff bis zum Zielort Rochester (Medway)

• Unterkunft und volle Verpflegung bei einer Gastfamilie zusammen mit einem anderen deutschsprachigen Jugendlichen (in der Regel Frühstück, Lunch-Paket und warmes Abendessen)

• Englisch-Unterricht in kleinen Gruppen, Unterrichtsmaterial und Teilnehmerzertifikat

• An Unterrichtstagen zusätzliche ‘lunch classes’ mit wechselnden Themen

• Sportprogramm am Nachmittag, z.B. Tennis, Fußball, Schwimmen, Tischtennis, Squash, Billard, Badminton, Golf und Judo mit fachkundigen Lehrern

• Großes Freizeitprogramm, z. B. Stadtrallye, Burgbesichtigung, Kinobesuch, Bootsfahrt, Picknick, Party für Gasteltern und Schüler, unterhaltsamer Pub-Abend mit englischem Lehrer

• AEC-Disco mit anschließendem Taxi-Service nach Hause (jede Woche)

• Eine Ganztagesfahrt pro Aufenthaltswoche zur Weltstadt London mit Sightseeing- Tour und betreutem Programm

• Ein weiterer Ausflug pro Aufenthaltswoche, z. B. nach Brighton, Cambridge und Canterbury

• Alle anfallenden Eintrittsgelder (wie z. B. ins Wachsfigurenkabinett) während der gesamten Reise

• Betreuung auf der Hin- und Rückreise und während des gesamten Aufenthalts

• Ausführliche Reiseunterlagen und ein Vorbereitungstreffen vor der Abreise

Mehr von Aachener Zeitung