Kreis Heinsberg: „Jugend musiziert”: Simon Brendt ist erfolgreich

Kreis Heinsberg: „Jugend musiziert”: Simon Brendt ist erfolgreich

Simon Brendt aus Erkelenz-Katzem hat sehr erfolgreich am Landeswettbewerb „Jugend musiziert” im Fach Trompete in Düsseldorf teilgenommen.

Der 13-Jährige, der an der Kreismusikschule Heinsberg bei Hubert-Josef Hamers Unterricht erhält, erspielte sich mit 23 Punkten einen ersten Preis und die Weiterleitung zum Bundeswettbewerb „Jugend musiziert” vom 29.Mai bis 6.Juni in Essen. Dort kann er sich mit den besten Trompetern seines Alters aus der gesamten Bundesrepublik messen. In seiner Altersgruppe III hatte Simon 23 Mitbewerber.

Die Jury konnte Simon Brendt vor allem durch seinen besonders schönen Ton und das technisch sehr anspruchsvolle Programm überzeugen. So war er der Einzige in seiner Altersgruppe, der ein Werk für Trompete solo spielte, die Intrata von O.Ketting.

Mehr von Aachener Zeitung