Wein-Events im August: Im Zeichen der Weintraube

Wein-Events im August : Im Zeichen der Weintraube

Zahlreiche Weinfeste, ein Restaurant mitten im Weinberg und Wanderrouten durch Weinorte in der Region – der August steht ganz im Zeichen der Weintraube.

Inhalt des Artikels

Im Spätsommer ist nicht nur die Zeit der Weinfeste, bei denen man gemütlich – bei hoffentlich gutem Wetter – unter freiem Himmel ein gutes Tröpfchen und leckere Kleinigkeiten genießt, das Dreiländereck gilt es auch als Weinanbaugebiet zu entdecken. Beispielsweise bei Wanderungen oder Spaziergängen entlang von „Routes de Vins“ in Süd-Limburg oder der Wallonie – oder direkt in einem temporären Restaurant mitten im Weinberg.

5.-7. August Weinfest Würselen

Die Arbeitsgemeinschaft für Dienstleistung, Handel, Handwerk, Handel und Industrie in Würselen (kurz ARGE), lädt vom 5. bis 7. August zum Weinfest mit verkaufsoffenem Sonntag. Die Weinstände auf dem Morlaixplatz werden von Winzern betrieben und bieten neben Wein auch Sekt und Hochprozentiges sowie alkoholfreie Getränke und passende Häppchen an. Der persische Opernstar Mario Taghadossi ist nicht nur Moderator eines flankierenden Talentwettbewerbs am 6. und 7. August, sondern wird auch selbst auf der Bühne auftreten und singen.

19.-21. August Weinfest Roetgen

Am zweiten August-Wochenende wird der Marktplatz zum zweiten Mal zur großen Straußenwirtschaft. Mit von der Partie sind unter anderem auch die „Terrassenweine für den Lümmel und die Diva in Weiß und Rosé“ – eine Cuvée, eigens für das Weinhaus Fasen aus Nideggen-Berg komponiert. Mit dabei ist auch Weinfreund aus Aachen, wo die Inhaberfamilie Freund stolz darauf verweist, die ersten Pfälzer mit Wein aus der Pfalz in der Pfalzstadt Aachen gewesen zu sein. Die Familie stammt aus der Ecke von Kallstadt und Bad Dürkheim, der Kern ihres Sortimentes stammt ebenfalls aus der Pfalz. Ob Weiß, Rot oder Rosé, ob Rebsorte, Lage oder Cuvée – das Sortiment mit rund 150 Weinen ist so umfangreich wie die Nuancen von trocken bis lieblich oder die Aromen von der Beere bis zur Mandel. Das musikalische Rahmenprogramm bietet unter anderem Live-Musik von Copa Sambana, der Musikvereinigung Roetgen und der Showband Melano sowie der Coverband Volle Lotte.

19.-21. August Weinfest Stolberg

Auf dem Kaiserplatz wird vom 19. bis 21. August das 4. Stolberger Weinfest ausgerichtet: Winzer aus verschiedenen Anbaugebieten stellen ihre Produkte zur Verkostung vor, es gibt einen eigenen Champagnerstand und auch eine Kirmes samt Karussell wird für Amüsement sorgen.

25.-28. August WeinSommer Aachen

Nach zwei Jahren coronabedingter Abstinenz findet der WeinSommer vom 25. bis 28. August auf dem Katschhof statt. Nachdem die Winzer im vergangenen Herbst vom Jahrgang 2021 nur schwärmen konnten, sind die Weine jetzt auch zum Verkosten in Aachen dabei: Überwiegend schlank und frisch bis mineralisch zeigen sich die neuen Weißweine. Dafür hatte der September mit warmen Tagen und kühlen Nächten gesorgt, nachdem sich der gesamte Sommer eher zu feucht und kalt zeigte. Die Roten präsentieren sich schön ausgewogen, mit gut eingebundenen Taninen und perfektem Trinkgenuss. Aufgrund der aktuellen Lage wird allerdings auf das übliche Rahmenprogramm verzichtet.

26.-28. August Weinfest in Merkstein

Nach der erfolgreichen Erstauflage im vergangenen Jahr steigt am Wochenende 26. bis 28. August das zweite Weinfest in Herzogenrath-Merkstein auf dem August-Schmidt-Platz. Drei Winzer werden ihre Produkte präsentieren, dazu gibt es unter anderem Flammkuchen, Spezialitäten aus dem Käselaib und andere Schmankerln zum Wein. Für musikalische Untermalung sorgen samstags ab 19.30 Uhr die Merksteiner Band „Paula&Pauly“ sowie am Sonntag zum Weinfrühschoppen ab 12.30 Uhr die Harmonie Cäcilia 1858 Herzogenrath-Afden

Niederlande

 Mitten im Weinberg genießen: Im Wijnrestaurant op het land.
Mitten im Weinberg genießen: Im Wijnrestaurant op het land. Foto: Belinda Petri

5.-7. August Het Wijn Festijn Maastricht

Weinliebhaber können vom 5. bis 7. August mehr als 100 verschiedene Weine auf dem Weinfest in Maastricht genießen: Das reisende „Wine Festijn-Festival“ wird die ehemalige Tapijn-Kaserne in ein intimes Weinfest verwandeln, bei dem lokale Wein- und Lebensmittelunternehmer für ein köstliches Geschmackserlebnis sorgen. Man kann Jeu des Boules spielen, außerdem gibt es einen DJ, der für stimmungsvolle Musik sorgt. Neben Wein und Bier sind auch alkoholfreie Getränke erhältlich.

17.8.-11.9. Wijnrestaurant op het land

Nach Gastspielen im Weinberg der Hoeve Nekum in Maastricht 2019 und St. Martinus in Voerendaal 2020 wird bei der dritten Ausgabe des „Wijnrestaurant op het land“ vom 17. August bis 11. September das Landgoed Overst mit seinem Weinberg in Voerendaal die perfekte Kulisse für ein stilvolles 3-Gänge-Menü mit passenden Weinen aus Süd-Limburg sein. Eine rechtzeitige Reservierung empfiehlt sich, denn die Plätze für das Lunch- und Dinner-Menü sind sehr begehrt. Der Weinberg gegenüber des Hofs Overst Voerendaal – ein trockenes Tal des Ubachsberg Plateaus – wird seit 2003 mit Reben bewirtschaftet, neben dem Weinberg gibt es auch einen Limburger Hangwald, Kreiderasen und einen Obstgarten mit alten Obstsorten. Auch die alten Wanderwege rund um das Areal wurden restauriert, so dass das Restaurant mitten in den Weinbergen komplett von erntereifen Reben umgeben ist.

Weinrouten in Süd-Limburg

Zahlreiche Wanderwege führen durch das Heuvelland und die Weinberge Süd-Limburgs. Zwischen acht und 12 Kilometer lange beschilderte Routen führen beispielsweise durch das Weindorf Wahlwiller, in dem übrigens am 25. September das 21. Weinfest stattfinden wird – inklusive der Wahl der Weinkönigin – oder entlang der Orte Noorbeek, Bergenhuizen, Vroelen und Wesch, wo insgesamt sieben Weinberge passiert werden.

Belgien

Die Wallonie ist nicht nur für hervorragende Spezialbiere bekannt, hier wird auch Wein angebaut: Der Name Galler wird weltweit mit hochwertiger Schokolade in Verbindung gebracht, nur wenige Connaisseure und Connaisseusen wissen, dass Jean Galler und seine Tochter Justin in Vaux-sous-Chèvremont, südöstlich von Lüttich, einen Weinberg besitzen, auf denen sie biodynamischen Weinanbau betreiben. Der Boden besteht aus bröckeligem Schiefer, wodurch die Wurzeln bis zu mehreren Metern tief sein können, so dass die Rebe die ursprünglichen Mineralitäten ihres Bodens metabolisieren kann.

Die Wurzeln des belgischen Weinbaus reichen bis ins 9. Jahrhundert und damit die Zeit Karls des Großen zurück. Da der Klimawandel, kriegerische Auseinandersetzungen und der Aufstieg der Bierbrauereien den Weinanbau bedeutungslos machten, sind Weine aus der wallonischen Region heute immer noch selten. Dabei verfügt die Wallonie zurzeit über drei (von insgesamt sieben) Herkunftsbezeichnungen im Rang einer Appellation d’Origine Contrôlée (kurz AOC): „Les Côtes de l’Entre Sambre et Meuse“ und „Les Vins de pays des Jardins de Wallonie“ sowie „Crémant de Wallonie“ für Schaumweine.

Für die Wallonie werden insgesamt 26 Weingüter in einer Broschüre von Belgien Tourismus Wallonie aufgeführt. Die Domäne Vin de Liège bietet am 8. August und 17. September eine Führung an, für die man sich über die (französischsprachige) Website anmelden kann.