1. Hochschule

Aachen: Zwischen Forschung und Lehre

Aachen : Zwischen Forschung und Lehre

Am Sonntag ist die Region eingeladen, um das Uniklinikum zu besichtigen und sich über den Stand der Forschung zu informieren.

Doch nicht das Krankenhaus als solches lädt ein, sondern die Medizinische Fakultät der RWTH. Die feiert nämlich ihr 40-jähriges Bestehen und ist damit zwar genau so alt wie die Universitätsklinik, aber nicht mehr ganz identisch damit.

Seit 2001 sind alle sechs Uniklinika in NRW (wie mittlerweile fast alle in Deutschland) rechtlich selbstständig. Das heißt, die Krankenversorgung muss als wirtschaftlich arbeitender Betrieb geführt werden.

Für den wissenschaftlichen Teil, die Erforschung von Krankheiten und neuen Therapien sowie für die Ausbildung des medizinischen Nachwuchses ist die Fakultät zuständig. Die Inhaber der medizinischen Lehrstühle der RWTH sind gleichzeitig Direktoren der Fachkliniken.

Daraus und aus der der rechtlichen Trennung ergeben sich zwangsläufig immer wieder Spannungen, vor allem in Macht- und Finanzfragen, die im vergangenen Jahr auch öffentlich wurden. Derzeit ist an dieser Front eher Ruhe - und beim Festakt am Samstag werden alle Redner mit Sicherheit die Früchte der gemeinsamen Anstrengungen um Patienten und Wissenschaft vorzeigen.