1. Hochschule

Aachen: Weltchaos oder Weltethos?

Aachen : Weltchaos oder Weltethos?

Die Veranstaltungsreihe der RWTH „Brücken in die Zukunft” zur Diskussion unter den Religionen schließt am Donnerstag, 12. Januar, mit dem Vortrag „Weltchaos oder Weltethos?” ab.

Es referiert Dr. Martin Bauschke von der Stiftung Weltethos. Die bisherigen drei Termine zum Trialog zwischen Judentum, Christentum und Islam waren mit unerwartet hohem Publikumszuspruch in übervollen Hörsälen angenommen worden.

Bauschke ist Leiter des Berliner Büros der von Hans Küng gegründeten Stiftung Weltethos. Küng, der seine Thesen kürzlich selbst in Aachen vortrug, will mit der Stiftung die gemeinsamen Werte der Religionen herausstellen und daraus einen „Grundkonsens bestehender verbindender Werte, unverrückbarer Maßstäbe und persönlicher Grundhaltungen” formulieren.

Die Veranstaltung des Forums Technik und Gesellschaft der RWTH beginnt um 19 Uhr im Hörsaal Fo2 des Kármán-Auditoriums.