Aachen: Wasserströme aus der Super-C-Fassade

Aachen: Wasserströme aus der Super-C-Fassade

Pech für das C-Caffe im Super C und die Besucher, die gerne davorsitzen: Weil bei den jüngsten starken Regenfällen regelrechte Wasserströme aus der Gebäudefassade auf den Boden prasselten, ist ein Teil der Terrasse gesperrt.

„Wir wissen momentan nicht, woran das liegt, lassen es aber prüfen”, sagt die RWTH-Baudezernentin Gabriele Golubowitsch.

Derzeit werde vom Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW nach Ursachen geforscht, möglicherweise könne es eine „Störung in der Verkleidung” sein, so die Baudezernentin. Konkrete Ergebnisse erwarte man im Laufe der kommenden Woche.

Und solange bleibt ein Teilbereich der Außengastronomie am Templergraben gesperrt. Golubowitsch: „Wir wollen eine Gefährdung für Menschen ausschließen.”

Mehr von Aachener Zeitung