1. Hochschule

Hamburg: Unis sollen Studenten selbst auswählen

Hamburg : Unis sollen Studenten selbst auswählen

Der Bund dringt auf ein Ende der Zentralen Vergabestelle für Studienplätze (ZVS) und will die Auswahl der Studenten den Hochschulen überlassen.

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesforschungsministerium, Christoph Matschie, sagte in der „Financial Times Deutschland”, Unis und Fachhochschulen sollten sich ihre Studenten frei aussuchen.

Das Angebot der Länder, 50 Prozent der Studienplätze per Test zu vergeben, reiche nicht. Allerdings sollten die Unis die Auswahlkriterien transparent machen. Derzeit verhandeln Bund und Länder über die Zukunft der ZVS.

Das Angebot der Länder, 50 Prozent der durch die ZVS verteilten Studienplätze per Test und Gespräch zu verteilen, hat der Bund abgelehnt. Bis zum Sommer müssten Bund und Länder sich einigen.

Aktuell vergibt die ZVS Uni-Plätze in sieben besonders beliebten Fächern. 2003 verteilte sie damit knapp 40.000 Abiturienten quer über das Land. Insgesamt schrieben sich 2003 knapp 360.000 Studenten ein.