1. Hochschule

Aachen: RWTH-Projekt zur Erdwärme ist spitze

Aachen : RWTH-Projekt zur Erdwärme ist spitze

Die RWTH Aachen erhält von der EU Fördergeld für ein richtungsweisendes Projekt, bei dem das neue Service-Zentrum „Super C” mit Erdwärme gespeist werden soll.

Aachen belegt unter 476 angemeldeten europäischen Projekten Platz 7 und ist damit das erfolgreichste NRW-Projekt.

Insgesamt fließen beim europäischen Förderprogramm „LIFE-Umwelt” mehr als zwei Millionen Euro nach Nordrhein-Westfalen, wie das Umweltministerium mitteilte.

Die Aachener wollen ihr studentisches Servicecenter mit Erdwärme heizen und kühlen. Damit könnten die wirtschaftlichen und ökologischen Vorteile der Energieerzeugung aus Erdwärme für Großgebäude aufgezeigt werden.

Das Programm „LIFE-Umwelt” fördere Vorhaben zur Lösung von Umweltproblemen unter anderem in den Bereichen Abfall, Wasser, Luft und Lärm.