1. Hochschule

Berlin/Aachen: RWTH fühlt sich bestätigt

Berlin/Aachen : RWTH fühlt sich bestätigt

Der nordrhein-westfälische Innovationsminister Andreas Pinkwart (FDP) hat der RWTH Aachen gratuliert, der die Jury zutraue, als „international sichtbare Spitzenuniversität gefördert zu werden”.

Mit Blick auf die anderen Hochschulen des Landes sagte der Minister allerdings, es bedürfe riesiger Kraftanstrengungen, um die Versäumnisse der Vergangenheit aufzuholen. Nordrhein-Westfalen habe zwar die dichteste, aber nicht die beste Hochschullandschaft.

Den Vorsprung gerade der süddeutschen Länder aufzuholen, werde „ein riesiger Kraftakt”, meinte Pinkwart.

Die RWTH Aachen erklärte, die Entscheidung der Jury sei Bestätigung und Auszeichnung dafür, was die Hochschule in den vergangenen Jahren konsequent in Forschung, Lehre und Wissenschafts-Management auf den Weg gebracht habe. Dies sei auch ein Ansporn dafür, dass Leistung, Qualität und Innovation belohnt würden.