1. Hochschule

Aachen: Runde um Runde im Einsatz für den Bau der Finnbahn

Aachen : Runde um Runde im Einsatz für den Bau der Finnbahn

Der erste Sporttag der Alemannia in Kooperation mit dem Hochschulsportzentrum der RWTH Aachen und mit Unterstützung von NetCologne geht am Samstag, 4. August, mit hoffentlich vielen Teilnehmern und Besuchern in die erste Runde.

Während sich die Profis auf den Weg zum DFB-Pokalspiel nach Schwäbisch-Gmünd machen, gibt die Alemannia ihren Mitgliedern am letzten Samstag in den Sommerferien die Möglichkeit, sich selbst körperlich zu betätigen. Am Sportgelände Königshügel des Hochschulsportzentrums der RWTH in der Mies-van-der-Rohe-Straße treffen Hochschüler und die Alemannia zum gemeinsamen Sporttreiben zusammen.

Alle Mitglieder der Alemannia sowie die Studenten und Mitarbeiter der RWTH sind eingeladen, am umfangreichen Angebot des Sportprogramms teilzunehmen oder einfach nur zuzuschauen. „Übung” ist bei der Veranstaltung das Leitmotiv: Die Abteilungen Leichtathletik, Volleyball, Tischtennis und Jugendfußball der Alemannia sind mit ihren Übungsleitern und der ersten Volleyball-Frauenmannschaft ebenso vertreten wie Rhönradturnen, Einradfahren und Ultimate Frisbee mit den Trainern des Hochschulsportes.

Im Vordergrund steht natürlich der Spaß am Sport - aber auch die Anleitung und das Training, wie es im Verein oder an der Hochschule praktiziert wird, soll allen Teilnehmern nahe gebracht werden: Wie pritscht man richtig? Was muss ich beim Kugelstoßen beachten? Wie spielt es sich gegen eine Damen-Bundesligamannschaft? Auch SnowWorld, Partner der Alemannia und des Hochschulsportes, wird am besagten Samstag vor Ort sein und hält eine Überraschung für alle ski- und snowboardbegeisterten Teilnehmer parat.

Los geht es um 10.30 Uhr mit dem Einlass, um 11 Uhr beginnt das Sportprogramm an den verschiedenen Stationen. Für sportler- und besuchergerechte Verpflegung ist gesorgt. Zusätzlich gibt es für die Aktiven ein Vitabis-Frühstücksbuffet.

Um 17 Uhr rufen die Organisatoren zu einem Spendenmarathon auf. Der Erlös dieser Aktion soll dem Bau der Finnbahn am Königshügel zu Gute kommen. Hauptsponsor NetCologne freut sich über jeden Teilnehmer und hat bereits 2000 Euro gespendet. Zum Marathon werden alle Aktiven des Tages noch einmal auf die Laufbahn gebeten.

Alle Aktiven der Alemannia werden zudem gebeten, sich unter mailto:mitglieder@alemannia-aachen.de bis 27. Juli anzumelden. Die Aktiven der RWTH melden sich bitte unter http://www.hochschulsport.rwth-aachen.de (News) an. Auf dieser Seite gibt es auch das Programm des Hochschulsportzentrums der RWTH sowie weitere Informationen.