1. Hochschule

Münster: Mindestnote für Zulassung zum Master ist rechtlich zulässig

Münster : Mindestnote für Zulassung zum Master ist rechtlich zulässig

Bewerber für einen Masterstudienplatz müssen eine Mindestnote als Zulassungsvoraussetzung akzeptieren. Wenn die Hochschule damit die Qualität im Master sicherstellen wolle, sei das gerechtfertigt, berichtet die Zeitschrift „Forschung & Lehre” (Ausgabe 12/2016).

<

p class="text">

Sie bezieht sich auf eine Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Nordrhein-Westfalen (Az.: 13 B 1516/15). In dem verhandelten Fall hatte ein Student geklagt, der nicht zum Master zugelassen wurde, weil er die erforderliche Mindestnote von 1,8 nicht vorweisen konnte. Vor Gericht hatte er keinen Erfolg. Die Richter entschieden, dass die Zulassungserfordernis mit dem Grundgesetz vereinbar sei.

(dpa)