1. Hochschule

Aachen: Konzert in der TH-Aula hilft Erdbeben-Opfern

Aachen : Konzert in der TH-Aula hilft Erdbeben-Opfern

Vor gut zwei Jahren hat er seine italienische Heimat zu verlassen, um seine Promotion an der RWTH Aachen zu beginnen. Neun Jahre seines Lebens verbrachte Renzo Vitale in L´Aquila.

Als die Nachricht vom schweren Erdbeben in der mittelitalienischen Provinzhauptstadt Anfang April die Welt erschütterte, entschloss er sich, ein Benefizkonzert für die Opfer der Katastrophe zu organisieren und aktiv mitzugestalten. Bei der Hochschulleitung und weit darüber hinaus stieß seine Initiative auf prompte Begeisterung.

Mit zahlreichen Helfern rührt Vitale nun die Trommel fürs Klangereignis zum guten Zweck. Am Montag, 25. Mai, 19 Uhr, präsentiert die RWTH unter der Schirmherrschaft von Rektor Ernst Schmachtenberg und Kanzler Manfred Nettekoven „Abruzzo nel cuore” („Die Abruzzen im Herzen”) in der Aula des TH-Hauptgebäudes am Templergraben.

Gemeinsam mit Künstlern aus L´Aquila bringt der studierte Pianist dort klassische und moderne italienische Werke zu Gehör. Das Konzert ist eingebunden in eine große Spendenaktion zugunsten der Erdbebenopfer.