Berlin: Hochschulen sollen sich stärker in ihrer Region vernetzen

Berlin : Hochschulen sollen sich stärker in ihrer Region vernetzen

Deutschlands Hochschulen sollen sich nach dem Willen von Experten künftig stärker in ihrer jeweiligen Region mit anderen wissenschaftlichen Einrichtungen, Unternehmen und gesellschaftlichen Akteuren vernetzen. Die Leitungen wissenschaftlicher Einrichtungen wüssten teils zu wenig über die Potenziale, stellte der Wissenschaftsrat nach seiner Wintersitzung am Montag in Berlin fest.

Bestehende Netzwerke dieser Art firmierten oft als Wissenschafts- oder Wissensregionen. Oft hänge der Erfolg aber vom Einsatz einzelner Personen ab. Der Wissenschaftsrat empfiehlt nun etwa Hochschulleitungen, ihr regionales Umfeld auf Gelegenheiten für solche Kooperationen hin zu analysieren. Der Politik stellt der Rat anheim, Anreize für solche Verbünde zu schaffen.

Die Vorsitzende des Wissenschaftsrates, Martina Brockmeier, wurde während der Sitzung in ihrem Amt bestätigt.

(dpa)