1. Hochschule

Hamm: Gericht: Mutter darf nicht dauerhaft in WG ihres Sohnes wohnen

Kostenpflichtiger Inhalt: Hamm : Gericht: Mutter darf nicht dauerhaft in WG ihres Sohnes wohnen

Die Mutter eines Studenten darf sich nicht ständig in der Wohngemeinschaft ihres Sohnes aufhalten, wenn Mitbewohner das nicht möchten. Das hat das Oberlandesgericht Hamm entschieden. Der Mitbewohner hatte die Polizei zu Hilfe gerufen, um die Mutter aus der Wohnung weisen zu lassen.

Dei ruFa ltoels sihc enwhdär des sulbraU hrsie esnhoS mu ieesn aezKtn in rde WtdGneeS-tun asu sMterün rmnü.kem iSe awr reab hicnt unr uzm ettnüFr dre erTei gnemmoek, nnrdeso giclhe noeieeggn.z

Bei emd zEatisn edr tnlziioesP ozg cshi dei urFa cahn eeigenn Aegabnn gunelenrPl dun lüeBreusgts .zu üfDra hetat ise ovm Ldna ein Smhrgenlszdeec vno 2100 rouE eartgn.lv aDs tcbhsdreelOragnie wies decojh rihe Kegla tim med am Michttwo öfertnftehecnvil rUelti z:A(. 11 U )/5671 .ab

leiW isch eid Frau rgegiewte ,baeh edi uWnhnog zu ,nseevrsal täehnt edi islznoietP tetnbiulramne wanZg eendannw ,üenfrd um sda uterhaHcs sed ertoehwnibMs duczzhsnret.eu