1. Hochschule

Jülich: Campus Weekend in Jülich: Rosen wechseln die Farbe

Jülich : Campus Weekend in Jülich: Rosen wechseln die Farbe

Die Sonne stand hoch am Firmament. Dennoch erzeugte Student Oliver Kraus einen künstlichen „Bruder” beim Campus-Weekend der Fachhochschule Aachen am Samstag in Jülich. Damit demonstrierte er die Funktionsweise des Solarkraftwerks, das die FH mit den Jülicher Stadtwerken im kommenden Jahr plant.

Bei Feinstaub, Arbeitsplatzhygiene oder dem Sprayen von Farben sind immer Partikel im Spiel, erklärte Professor Christoph Helsper unterdessen in seiner unterhaltsamen wie spannenden Vorlesung über Aerosolphysik, „Wolken in der Bierflasche”. „Ohne Partikel würde es noch nicht einmal regnen.” Anschaulichkeit war allerortens die Devise der Veranstaltung, egal ob in den Hörsälen am Solar-Campus oder in den Laboratorien des alten Hauptgebäudes.

Dort erhielten Neugierige nicht nur einen Einblick darin, wie Blutreinigungsverfahren funktionieren, eine „elektronische Nase” Kaffee erschnüffelt oder warum der Boden als Filter für Grundwasser wirkt. Die Besucher bekamen auch von der Chemieingenieur-Studentin Andrea Beumers Rosen überreicht, die von Lebensmittelfarben erfüllt plötzlich grün, blau oder rot leuchteten.

Welche Zukunft Mädchen in Ingenieursberufen haben, diskutierten die Absolventinnen Hannah Bruch, Margarita Todorova und Tanja Tomasberger im Gerling-Pavillon. Dort geht es am Sonntag, 6. Mai, von 10 bis 12 Uhr um die Frage: Wo bleibt der deutsche Markenartikel „Ingenieur” im Bachelor und Master?