1. Hochschule

Kassel: Bachelor für viele Hochschullehrer kein vollwertiger Abschluss

Kassel : Bachelor für viele Hochschullehrer kein vollwertiger Abschluss

Viele Hochschullehrer halten den Bachelor nicht für einen vollwertigen Abschluss. Das zeigt eine Befragung von Hochschullehrern im Auftrag der Hochschulrektorenkonferenz. So glaubt die Mehrheit (60 Prozent), dass der Bachelor als Berufsbefähigung nicht ausreicht. Fast zwei Drittel (65 Prozent) sehen ihn nur als eine Zwischenetappe auf dem Weg zum Master in ihrem Fach.

hDcnneo llwi ntägls ichtn rdjee leal Sneetndtu mzu tusmtsreuiMad enzas:lus So tis nie ttDrlei (43 troPenz) edr ,ginMeun ssad urn ied ntbsee labhoeelctnrsoeB-vnA eeinn pMatarlestz knemmebo loe.nlts Rnud djree etiZwe (52 Por)enzt rtfü,toeebwr sads es deineerngi Fmor von sulhaAw .btig tcihizeleigG nsdi bear urn eniwge 5(1 ezrntP)o ad,für asds dehgcllii ieen ihiMeerndt zum eMtsstuaudmri geuzlessna riwd.

eilVe (17 t)neroPz dsin icsh mrdueaße ,igeni ssad erd recBolah zu ieenr nasmenennuegse ghcuunsrleV onv gruFcnhso dnu Lhere ftür.h sDa alrnoentatiIn nerCte rfo geihHr utiEaocnd Reheacsr der tävUiintsre salsKe CIeH)ssN(lEaRK- atteh mi isneettesemWrr 00212121/ udnr 0082 hnreeLed ndu 4005 lcsntfessciaeihwh iretbaiterM an mreh sal 08 hchlouesnHc ge.ftbar