Erkelenz: Hermann-Josef-Stiftung: ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht

Erkelenz: Hermann-Josef-Stiftung: ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht

Das Hospiz der Hermann-Josef-Stiftung in Erkelenz gestaltet seit nun fast 13 Jahren die Entwicklung von Hilfsangeboten für Schwerstkranke und Sterbende im Kreis Heinsberg.

Aus diesem Engagement entwickelte sich die Weiterbildung Palliative Care für Pflegekräfte im ambulanten Bereich, so dass man im Kreis Heinsberg mittlerweile über zwei Pflegedienste verfügt, die die Allgemeine Ambulante Palliative Versorgung gewährleisten. Daraus entwickelte sich auch das Angebot der Spezialisierten Ambulanten Palliativen Versorgung (SAPV).

Auch die beiden Palliativstationen im Krankenhaus Heinsberg und Krankenhaus Erkelenz wurden in ihrer Entstehung aktiv durch das Hospiz der Hermann-Josef-Stiftung begleitet.

Schon seit vielen Jahren gibt es das Angebot der Qualifizierung für Ehrenamtliche in der ambulanten Begleitung, durch ambulante Hospizdienste im Kreis Heinsberg. Wobei hier die Begleitung und Versorgung im häuslichen Umfeld im Vordergrund steht.

Da das Thema Tod und Sterben in den Medien und somit auch in der Gesellschaft immer mehr Aufmerksamkeit erhält, wächst der Anspruch an das Hospiz von einem zu Hause auf Zeit zu einer Begleitungs- und Beratungseinrichtung für Schwerstkranke, Sterbende und derer Angehörigen.

Um diesem Bedarf auch weiterhin gerecht zu werden, möchte das Hospiz engagierte ehrenamtliche Mitarbeiter zur Unterstützung der täglichen Aktivitäten im stationären Bereich ausbilden.

Dabei sind die Aufgabenfelder im Hospiz sehr unterschiedlich: Begleitung von Bewohnern, Begleitung von Angehörigen, Unterstützung bei der Pflege, Gartentätigkeiten, Bürotätigkeiten, Hilfe in der Küche und vieles anderes mehr. Somit können die Menschen, die sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit interessieren, ihre unterschiedlichsten Interessensschwerpunkte mit einbringen.

Die Ausbildung für Ehrenamtliche startet im Januar 2013, ein genaues Datum wird noch bekannt gegeben. Eine erste Informationsveranstaltung findet im Rahmen einer Vernissage der Künstlerin Brigitte Lüders, die im Atelier Kunstverliebt zu erreichen ist, am Sonntag, 9. September, in der Zeit von 11.30 Uhr bis 15 Uhr im Hospiz Erkelenz an der Goswinstraße 28 statt.

In dieser Zeit stehen dann die Ausbilder für Fragen der Besucher und Interessierten zur Verfügung und informieren gerne über Ausbildungsinhalte, Ausbildungsdauer und natürlich das zukünftige Tätigkeitsfeld.

Wer sich vorab über die Ausbildung zum ehrenamtlichen Mitarbeiter informieren möchte, kann sich telefonisch mit dem Hospiz in Verbindung setzen: Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 Uhr; Ansprechpartner sind Gerti Cleve und Björn Clahsen unter 02431/892425.