Heinsberg: Heinsberger Kreisgymnasiasten besuchen den NRW-Landtag

Heinsberg: Heinsberger Kreisgymnasiasten besuchen den NRW-Landtag

Schüler der Stufe 12 des Kreisgymnasiums Heinsberg besuchten kurz vor den Sommerferien den Landtag NRW. Unter der Leitung von Fachlehrerin Hallmann-Müller war der Leistungskurs und der Grundkurs im Fach Sozialwesen dort zu Gast beim Landtagsabgeordneten Bernd Krückel aus Heinsberg.

Nach einem Vortrag über den Landtag hatten die Schüler die Gelegenheit, eine Plenardebatte zu verfolgen. Dort wurde die Problematik rund um die Gemeinschaftsschule in Finnentrop und das Gemeinschaftsschulsystem diskutiert. Außerdem stand die Debatte um den Kraftwerksbau in Datteln auf der Tagesordnung.

Im Anschluss lernten die Gymnasiasten den CDU-Abgeordneten Krückel persönlich kennen. Nachdem er seinen Werdegang vorgestellt hatte, beschrieb er den Alltag eines Landtagsabgeordneten, die Arbeitsbereiche der Landtagsverwaltung und fasste wichtige Themen der aktuellen Landespolitik für die Schüler zusammen.

Aus der anschließenden Fragerunde entwickelte sich ein lebhaftes Gespräch, in dem verschiedene Politikbereiche angesprochen wurden. So fragten die Schüler zum Beispiel nach den Vor- und Nachteilen einer Gemeinschaftsschule für Heinsberg.

Die Fachlehrerin Hallmann-Müller empfand den Besuch im Landtag als sehr informativ und aufschlussreich. Eine Schülerin des Kreisgymnasiums fasst zusammen: „Das Fazit unserer Exkursion zum Landtag? - Durchweg positiv! Es war spannend zuzusehen, wie debattiert wird; und ebenso die einmalige Möglichkeit, dem Abgeordneten Fragen zu stellen. Also - gerne wieder.”

Mehr von Aachener Zeitung