Heinsberg-Kempen: Großer Einsatz lässt „Chörchen” neu erstrahlen

Heinsberg-Kempen: Großer Einsatz lässt „Chörchen” neu erstrahlen

Nicht nur für die Kempener Bevölkerung ist das so genannte „Chörchen”, wie der noch erhalten gebliebene Chorraum der ehemaligen Kempener Kirche genannt wird, das gleich neben der heutigen Pfarrkirche St. Nikolaus und fast vis-à-vis der neuen Bürgerhalle steht, ein Wahrzeichen des Ortes.

Dank des großen Engagements der Schützen ist das Chörchen nun wieder ein echtes Schmuckstück. Während die äußere Hülle bereits vor einigen Jahren instand gesetzt wurde, sah es im Innern noch sehr schlimm aus. Vom Bistum Aachen, selbst in Finanznöte geraten, war kein Geld für die dringend notwendige, umfangreiche Sanierung und Restaurierung zu erwarten.

Daher ergriffen die Schützen die Initiative mit dem Ziel, das Chörchen nicht nur zu erhalten, sondern auch in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. In den vergangenen Monaten stellen sie unter Beweis, dass sie nicht nur Feste gestalten und feiern können.

Sie haben auch Mitglieder in ihren Reihen, die bereit sind, ihr handwerkliches Geschick und ihre Freizeit in den Dienst der Gemeinde zu stellen und andere zu motivieren.

Mehr von Aachener Zeitung