Waldfeucht: Große Feier mit viel Musik

Waldfeucht: Große Feier mit viel Musik

Nachdem im März dieses Jahres bereits ein Festabend und ein internationales Jugend-Musikfestival stattgefunden haben, feiert der Musikverein Cäcilia Waldfeucht 1891 im Rahmen der Waldfeuchter Herbstkirmes am ersten Oktoberwochenende mit einem großen Musikfest noch einmal sein 125-jähriges Bestehen.

Am Samstag, 1. Oktober, findet ab 20 Uhr im Waldfeuchter Bürgertreff zu Ehren des Schützenkönigspaares Günner und Semi Dahlmanns der Königsball statt. Für beste Stimmung wird die beliebte Stimmungs- und Coverformation Eddy-Schmidt-Band sorgen.

Großer Festumzug

Das Musikfest am Sonntag, 2. Oktober, beginnt nach dem Hochamt — um 9 Uhr in der Pfarrkirche — mit einem Frühschoppen, den die befreundeten Musikvereine aus Obspringen und Saeffelen gestalten. Um 14.30 Uhr zieht der große Festzug durch Waldfeucht, an dem neben den Schützenvereinen aus Waldfeucht und Brüggelchen auch die Musikvereine aus Bocket, Birgden und Neuss-Furth teilnehmen. Die Freunde vom Jungenspiel Linden-Neusen nehmen ebenfalls am Umzug teil. Mit dem Jungenspiel verbindet den Musikverein eine lange gute Freundschaft. Eine Abordnung der Schützengilde aus Neuss lässt es sich ebenfalls nicht nehmen, am Festumzug teilzunehmen.

Der Tag wird mit einem Dämmerschoppen, gestaltet von den Musikvereinen aus Haaren und Breberen, fortgesetzt. Parallel findet auch der Vogelschuss zur Ermittlung des neuen Waldfeuchter Schützenkönigspaares statt.

Der Waldfeuchter Musikverein freut sich im Rahmen dieses Jubiläumswochenendes besonders auf den Besuch der befreundeten Musikkapelle Mittelberg-Faistenoy und des Trachtenvereins Mittelberg aus dem Allgäu.

Beide Vereine verbindet eine jahrzehntelange Freundschaft, und regelmäßige gegenseitige Besuche bereichern das jeweilige Vereinsleben. So nehmen die Allgäuer nicht nur als besonderes Highlight am Festumzug teil, sondern sie gestalten am Sonntag, 2. Oktober, ab 20 Uhr auch einen bayrischen Abend im Waldfeuchter Bürgertreff mit Musik- und Tanzbeiträgen.