Selfkant-Süsterseel: Große Beteiligung bei „Ein Herz für Kinder in der Weihnachtszeit“

Selfkant-Süsterseel: Große Beteiligung bei „Ein Herz für Kinder in der Weihnachtszeit“

Die letzte Sammelstelle der Aktion „Ein Herz für Kinder in der Weihnachtszeit, Päckchen packen — Freude machen“ war nun im Süsterseeler Hubertusheim. Bereits zum zehnten Mal wurden Päckchen in Schuhkartongröße für Kinder in Rumänien gepackt.

Gemeinsam mit den Sammelstellen in Saeffelen, Tüddern und Schalbruch wurde die Aktion unterstützt von Kindergärten in Süsterseel, Tüddern und Karken und der Frauengemeinschaft Braunsrath/Selsten. Diesmal wurden 439 Pakete für den Transport nach Piatra Neamt in Rumänien gepackt.

Zudem konnte ein beachtlicher Spendenbetrag verzeichnet werden. Davon wurden zusätzliche fehlende Artikel wie etwa Hygieneartikel gekauft. Der Großteil des Geldes deckt die Transportkosten. Diese Aktion wird in Zusammenarbeit mit dem Missionskreis Osteuropa aus Süsterseel veranstaltet. Da im Sommer drei der Ordensschwestern aus Rumänien, die das Projekt betreuen, einige Tage im Selfkant waren, konnte noch einmal genau über die Situation vor Ort gesprochen werden.

Im zehnten Jahr dieser Aktion kamen nicht nur die Verantwortlichen und einige langjährige Helfer nach Süsterseel, um noch weitere Päckchen mit Kinderkleidung, Spielzeug und Schulsachen liebevoll zu befüllen, sondern erstmals auch einige Flüchtlinge. Nachdem sprachliche Hürden überwunden waren, wurde mit allem Eifer gepackt.

(sev)
Mehr von Aachener Zeitung