Inden: Gemeinderat Inden: Streitthemen auf Wiedervorlage

Inden: Gemeinderat Inden: Streitthemen auf Wiedervorlage

Auf der Tagesordnung der nächsten Sitzung des Indener Gemeinderates am 14. April ab 18 Uhr sind auch die Punkte enthalten, die auf der jüngsten Sitzung zum Eklat geführt haben, als die Mitglieder von CDU, SPD und Grünen den Ratssaal verlassen haben.

Es handelt sich um den Nachtragshaushalt, also die Prüfung, ob Inden finanziell auf Kurs liegt oder nachgebessert werden muss. Außerdem geht es um überplanmäßige Ausgaben für Flüchtlinge. Der Nachtragshaushalt war schon länger zur Beratung am 14. April vorgesehen.

Die drei Fraktionen hatten in der jüngsten Sitzung beantragt, den Punkt aufzunehmen, um die Folgen der überplanmäßigen Ausgaben besser absehen zu können. Diese zusätzlichen Ausgaben hatten schon auf der Tagesordnung der jüngsten Sitzung gestanden, konnten aber nicht behandelt werden, weil die Fraktionen den Rat verlassen haben als Reaktion darauf, dass Bürgermeister Jörn Langefeld die Erweiterung der Tagesordnung verweigert hatte.

(jan)