Selfkant: Geklauter Audi steht brennend im Wald

Selfkant: Geklauter Audi steht brennend im Wald

Die Feuerwehr ist am Mittwochabend zu einem Feuer in einem Waldstück in Selfkant-Tüddern gerufen worden. Ein gestohlenes Auto hat dort gebrannt.

Um 22.20 Uhr wurden die Beamten informiert, dass es an der Kreisstraße 1, etwa gegenüber der Lambertusstraße, brenne. Die Einsatzkräfte gingen zunächst von dem Brand einer Holzhütte aus, bemerkten jedoch beim Eintreffen, dass es ein Auto war, das in Flammen stand.

Die Ermittlungen ergaben, dass der brennende Wagen, ein Audi Q5, gegen 21.40 Uhr in der Garageneinfahrt eines Hauses an der Geilenkirchener Straße von seinem Besitzer abgestellt worden war. Gegen 22.20 Uhr bemerkte der Fahrer, dass der Wagen nicht mehr dort stand.

Das ausgebrannte Fahrzeug wurde von den Beamten sichergestellt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat der Polizei in Geilenkirchen entgegen unter 02452/9200.

(red/pol)