Hückelhoven: Geht die Auszeichnung dieses Mal an eine Frau?

Hückelhoven: Geht die Auszeichnung dieses Mal an eine Frau?

„Welche Frau oder welcher Mann hat sich besonders um die Belange der Stadt verdient gemacht?” Dieser Frage will die Werbegemeinschaft wieder gemeinsam mit den Bürgern nachgehen, um dann zum elften Mal in Folge den „Hückelhovener des Jahres” zu küren.

Neben realen Personen aus dem kulturellen und Vereinsleben wurde auch schon die Hückelhovener Tafel gekürt. Mit der Nominierung sollen nicht nur die Verdienste der Preisträger gewürdigt werden.

Vielmehr geht es auch darum, das Wir-Gefühl in Hückelhoven zu stärken und zu fördern.

Vorschläge können bis zum 15.April beim Vorsitzenden der Werbegemeinschaft, Ralf Sester, eingereicht werden. Teilnehmer senden ihre Vorschläge bitte an Ralf Sester, Parkhofstraße 103, 41836 Hückelhoven. Per E-Mail kann man unter info@werbegemeinschaft-hueckelhoven.de mitmachen. Die telefonische Abgabe des Vorschlags ist unter 02433/918188 möglich.

Mehr von Aachener Zeitung