Kreuzau: Gaunerpaar nicht von der Telefongesellschaft

Kreuzau: Gaunerpaar nicht von der Telefongesellschaft

Opfer eines Trickdiebstahls ist am Montagnachmittag ein 79 Jahre alter Mann aus Kreuzau geworden, den vermeintliche Mitarbeiter einer Telefongesellschaft aufsuchten und anschließend mit Bargeld verschwanden.

Gegen 15.15 Uhr klingelten die beiden Männer laut Polizeibericht an der Tür des Kreuzauers und stellten Fragen zu eventuell in der letzten Zeit überteuerten Telefonrechnungen, die der Wohnungsinhaber bezahlt haben könnte.

Nachdem der 79-Jährige die Männer in die Wohnung gelassen hatte, suchte der Senior nach Telefonrechnungen, während sich die beiden Unbekannten in den Räumlichkeiten unbeobachtet bewegen konnten. Nachdem die Männer unter einem Vorwand die Wohnung verlassen hatten, bemerkte der Kreuzauer wenig später den Diebstahl von Bargeld.

Die beiden Verdächtigen werden auf etwa 35 Jahre geschätzt. Während der eine der beiden Männer auf etwa 1,75 Meter geschätzt wird und eine gesetzte Figur aufwies, war die zweite Person von schlanker Statur und etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß.

Der Größere hatte dunkles, nach hinten gekämmtes Haar. Im Gegensatz dazu trug der andere Mann mittelblondes Haar von mittlerer Länge. Hinweise werden an die Polizei Düren unter der 02421/949-2425.

Mehr von Aachener Zeitung