Erkelenz: Gasgeruch sorgt für Großeinsatz

Erkelenz: Gasgeruch sorgt für Großeinsatz

Zu einem Feuerwehreinsatz an der Straßburger Allee im Gewerbe- und Industriepark Commerden wurde die Freiwillige Feuerwehr Erkelenz am Mittwoch gegen 23.45 Uhr gerufen.

Bei der Firma Curantex war Gasgeruch gemeldet worden. Im Einsatz waren der Löschzug Erkelenz-Mitte, die Löschgruppe Venrath, der Umweltschutzzug der Feuerwehr Erkelenz mit den Einheiten aus Schwanenberg und Gerderhahn sowie die Messeinheit der Feuerwehr Hückelhoven.

Insgesamt rückten 50 Einsatzkräfte mit Einsatzfahrzeugen aus. Ferner war noch der Bereitschaftsdienst des Ordnungsamtes vor Ort. Einsatzleiter war Brandinspektor Kurt Rütten, vom Löschzug Erkelenz-Mitte.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren bereits drei Mitarbeiterinnen aufgrund Übelkeit und Schwindelgefühle mit Rettungswagen zum Krankenhaus Wegberg gebracht worden. Messungen im Gebäude verliefen allesamt negativ. Gasgeruch war jedenfalls nicht festzustellen.

Die Übelkeit der Mitarbeiterinnen musste somit eine andere Ursache haben die allerdings nicht festgestellt werden konnte, wie Stadtbrandinspektor Wolfgang Linkens berichtet. Erst um 1.55 Uhr war Einsatzende.