Wegberg: Gasalarm in Wegberg: Wohnungen geräumt

Wegberg: Gasalarm in Wegberg: Wohnungen geräumt

Ein Gasaustritt hat am Freitagmittag einen Alarm für die Löschzüge 1, 2 und 4 der Freiwilligen Feuerwehr in Wegberg ausgelöst. In der Hölderlinstraße war bei Erdarbeiten durch einen Bagger eine Gasleitung komplett abgetrennt worden.

Vorsorglich warf der Baggerführer etwas Erde auf das Leck und alarmierte die Feuerwehr. Messungen ergaben eine sehr hohe Gaskonzentration an der Einsatzstelle, daher wurden zwei Trupps unter Atemschutz eingesetzt. Vorsorglich wurden die Wohnungen in einem Umkreis von 50 Metern geräumt.

Vom Energieversorger wurde die beschädigte Leitung geschlossen. Bei weiteren Messungen konnte keine erhöhte Gaskonzentration mehr an der Einsatzstelle festgestellt werden. Auch Messungen in verschiedenen Wohnungen führten zum gleichen Ergebnis. Nachdem die Wohnungen vorsorglich gelüftet worden waren, konnten die Bewohner wieder zurückkehren.

Mehr von Aachener Zeitung