Waldfeucht-Braunsrath: Frühjahrskonzert in der Festhalle Braunsrath

Waldfeucht-Braunsrath: Frühjahrskonzert in der Festhalle Braunsrath

Mit dem alljährlichen Frühjahrskonzert in der Festhalle Braunsrath begrüßen das Musikcorps Braunsrath und sein Jugendorchester traditionell musikalisch das neue Jahr.

Am Sonntag, 8. März, 17 Uhr, eröffnet das Jugendorchester, bestehend aus Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 20 Jahren, das Konzert. Das junge Orchester unter der Leitung von Achim Tholen hält auch in diesem Jahr ein bunt gemischtes Programm für die Besucher bereit. Auf die originellen Anmoderationen der Jungmusiker darf man wie immer gespannt sein.

Nach einer kurzen Pause wird das „große“ Orchester unter der Leitung seines dynamischen Dirigenten Steven Walker Beliebtes aus dem Vorjahr wie „Soul Bossa Nova“ und „Great Moments in Cinema“ und einige neue Stücke zu Gehör bringen, zum Beispiel die rasanten „Folk Dances“ von Dmitri Shostakovich oder die „Funiculi Funicula Rhapsody“. Die Zuhörer dürfen sich auf einen abwechslungsreichen Konzertabend freuen.

Um den klassischen und weithin bekannten Konzertcharakter aufzubrechen, präsentiert sich das Musikcorps in diesem Jahr in einem neuen Rahmen. „Wir möchten die Braunsrather Bevölkerung und alle interessierten Musikliebhaber zu einem Konzertabend in gemütlicher Atmosphäre einladen. Darum wagen wir uns erstmals an eine Tischbestuhlung mit Ausschank.

Bei Besuchen von befreundeten Vereinen in Holland sehen wir immer wieder, dass dies der Aufmerksamkeit seitens der Zuhörer keinen Abbruch tut und von den Besuchern sehr wohlwollend aufgenommen wird“, erklärt Vorsitzender Helmut Laurs. „Darüber hinaus werden wir den Besuchern die Bühne überlassen“, verrät Laurs mit einem Augenzwinkern. „Jedoch nicht, um selbst etwas darzubieten, sondern um von dort aus einmal eine andere Sicht auf das Orchester genießen zu können“, so der Vorsitzende weiter. Das Orchester wird nämlich im Saal Platz nehmen, in dem auch weitere Tischgruppen für Besucher aufgestellt werden.

Das Musikcorps Braunsrath spielt nicht nur auf hohem Niveau, sondern immer auch mit einer großen Portion Leidenschaft. Als Jungschützenmusikcorps gegründet, besteht das Musikcorps seit mehr als 60 Jahren. Unter den Dirigenten Jean Weerts und Jo Brouwers avancierte es zu einem der besten Amateurblasorchester in NRW. Höhepunkte im Jahreskalender sind die Konzerte in Braunsrath und Oberbruch. Aber auch die „letzte Probe“ vor den Sommerferien in Form eines Dämmerschoppens auf dem Braunsrather Marktplatz findet alljährlich großen Zuspruch.

Zurzeit zählt das Musikcorps circa 75 aktive Mitglieder zwischen 13 und 78 Jahren. Etwa 20 Kinder befinden sich in der MCB-Ausbildung, die vom Verein organisiert und zu großen Teilen finanziert wird.