Hückelhoven: Freunde von Breteuil zeigen Einigkeit

Hückelhoven: Freunde von Breteuil zeigen Einigkeit

Auch in den nächsten drei Jahren wird der Garant der Hückelhovener Städtepartnerschaft mit Breteuil, der Verein der Freunde von Breteuil, von Martin Kremer geführt.

Einstimmig betätigte ihn die Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Jägerhof in Ratheim. Abschied dagegen für Dieter Geitner: Nach rund 20 Jahren legte er das Amt des Kassierers in die Hände von Gaby Nießen, die ebenfalls einstimmig gewählt wurde. Martin Kremer dankte Dieter Geitner für die langjährige und stets engagierte und korrekte Aufgabenerfüllung. Geitner erklärte, dass er Amt nicht aus Desinteresse an der Partnerschaft oder den Vereinsaktivitäten nicht mehr anstrebe, sondern einer möglichen Konfliktsituation mit seinem Amt als Stellvertretender Bürgermeister aus dem Weg gehen wolle und müsse.

Auch die zahlreich anwesende Mitgliedschaft dankte ihm mit Beifall. Mit Konstantin Meurer erhielten die Breteuilfreunde auch einen neuen Stellvertretenden Vorsitzenden, denn Roland Zschenderlein kandidierte nicht mehr für dieses Amt, auch ihm galt der Dank des Vorsitzenden und der Versammlung.

Einstimmig, wie alle Wahlen, bestätigten die Mitglieder Jürgen Luce als Geschäftsführer, neu in das Amt des Pressewarts bestimmt wurde Willi Spichartz, Beisitzer sind Heinz Schneiders und Roland Zschenderlein. Zu beratenden Mitgliedern wurden bestimmt Angelika Meurer, Elisabeth Pauels, Irmgard Gilleßen, Brigitte Schulz, Stefan Königs und Josef Jennissen. Im Vordergrund des Mitgliedertreffs standen die letzten Vorbereitungen des Partnerschaftstre-fens, das vom 13. bis zum 15. Mai in Breteuil stattfinden wird.

Mit einem vollen Bus und mehreren Pkw reist man von Christi-Himmelfahrt bis zum darauf folgenden Sonntag in die Normandie, wo ein breites Programm wartet, das spezielle Angebote für die Kinder und eine mitreisende Handball-Mannschaft des ASV Rurtal bereithält. Traditionell wird das Grab des langjährigen Bürgermeisters von Breteuil, Maurice Duchossoy, besucht, der der uneingeschränkte „Vater” der Partnerschaft ist, die 1987 offiziell besiegelt wurde.

Mehr von Aachener Zeitung