1. Freizeit
  2. Wandern

Zehn gute Gründe, mal wieder zu wandern

Zehn gute Gründe, mal wieder zu wandern

Wenn beim Wandern der Weg das Ziel ist, sind Sie auf einem guten Kurs. Moderate Bewegung an frischer Luft und in der freien Natur spricht die Sinne an und schärft den Blick für das Wesentliche. Als Gesundheitspartner der StädteRegion Aachen fördert die actimonda krankenkasse die Wanderlust und bietet Ihnen zehn gute Gründe, mal wieder die Wanderschuhe zu schnüren.

Wandern ...

... ist gesund.

Wandern stärkt das Herz-Kreislauf-System und die Muskulatur auf sanfte Weise und bringt gleichzeitig auch noch den Stoffwechsel auf Trab. Zudem trainiert die Bewegung die Gelenke und schützt die Knochen.

... sorgt für gute Laune.

Bereits nach einer halben Stunde Bewegung an frischer Luft, schüttet der Körper Glückshormone aus. Gleichzeitig beginnen Puls, Blutdruck und Muskeltonus sich zu senken und tragen so zu innerer Ruhe bei. Wanderer fühlen sich nach ihren Touren meist entspannter und ausgeglichener.

... hält jung.

Wandern ist wie ein Anti-Aging-Programm und gut für das Gehirn. Wer regelmäßig in die Natur aufbricht, kann den eigenen Leistungsabfall um Jahre nach hinten schieben. Mit dem Wandern sinkt zudem das Risiko, später an Alzheimer zu erkranken.

... stärkt die Abwehrkräfte.

Wer sich an der frischen Luft bewegt, stärkt mit jeder Minute seine Abwehrkräfte. Die regelmäßige Bewegung beim Wandern mobilisiert die körpereigenen Killerzellen. Dadurch wird der Mensch weniger anfällig für Krankheiten.

... ist gut für die Figur.

Schritt für Schritt zur Traumfigur: Beim Wandern bleiben ordentlich Kalorien auf der Strecke. Je nach Schwierigkeitsgrad der Wanderung liegt der Verbrauch bei 350 bis 550 Kalorie pro Stunde.

... bringt Spaß für die ganze Familie.

Wandern bringt Generationen zusammen. Eine gemeinsame Tour bereitet Oma und Opa genauso viel Freude wie den Enkelkindern. Das gemeinsame Erlebnis schweißt auch entfernte Verwandte wieder zusammen.

... ist ideal für Anfänger.

Für Anfänger ist Wandern die ideale Sportart, denn man benötigt weder ausgeklügeltes Fachwissen noch extravagantes Trainingsgerät. Die Verletzungsgefahr ist äußerst gering. Erforderlich für eine Tagestour sind lediglich ein paar robuste Schuhe, wasserdichte Kleidung und einen kleiner Rucksack.

... lässt uns durchatmen.

Raus aus dem Alltag und rein in die Natur. Wer wandert, erlebt vielfältige Landschaften und kann Tiere aus nächster Nähe beobachten. Vor den beindruckenden Kulissen der Natur können wir durchatmen. Dabei löst sich der Stress des Alltags.

... ist umweltfreundlich.

Wo man auch hinsieht, brummt der Verkehr. Warum nicht zur Abwechslung mal die Welt auf umweltfreundliche Art erkunden und ein Zeichen setzen?

... ist unabhängig von den Jahreszeiten.

Das Schöne am Wandern ist, dass es zu jeder Jahreszeit Spaß macht. Im Frühling lockt die Blütenpracht, im Sommer sind es die sattgrünen Felder, die uns in die Natur ziehen. Im Herbst genießen Wanderer die prächtigen Farben des Laubes und im Winter romantisch verschneite Landschaften.