Shuttle Party 2018: Das Programm

„Shuttle Party“ in Aachen : Mit dem Bus von Party zu Party fahren

Zehn Clubs, Discotheken, Bars und Kneipen vernetzen sich am 3. Oktober wieder zu einer großen Partymeile - und damit man überall schnell von Ort zu Ort kommt, fahren spezielle Busse der Aseag von 22 bis 3 Uhr die Route im Viertelstundentakt ab.

Die „Shuttle Party“ beginnt um 21 Uhr und endet gegen 4 Uhr. Eine Happy Hour mit günstigen Getränkespecials gibt es von 21 bis 23 Uhr. Ein Shuttle-Ticket kostet sechs Euro, ist nur am Abend in den teilnehmenden Locations erhältlich und gilt als Eintritt zu allen Veranstaltungen. Das Fahren in den Shuttle-Bussen ist im Preis inbegriffen.

Das Programm:

  • Apollo, Musik: Charts, 90s, 2000er, House, Hip Hop
  • Café Kittel: Love- & Protestsongs aus Rock, HipHop, Elektro. Mit Herrn Loos und Überraschungsgästen.
  • Café Madrid: DJ Rabixx (House & Charts) und DJ BD ( Black & Latin).
  • Dein Hotel Europa: Party auf zwei Etagen: Wohnzimmer: Rare Grooves, Vintage Sound, Sweet Electronics. Clubkeller: Global-Beats, Electronics, Swing, Soul, Ska
  • Guinness House: Livemusik von Take Two. Das Duo spielt Coversongs aus dem Pop/Rock-Bereich.
  • MonoheidI: House & Disco
  • Nigtlife: Das Beste aus den 80ern und 90ern mit DJ Scheppi.
  • Nox: Hauptraum: HipHop, House, Charts, Classics, 90s. Nox Box: Köln House & Electro.
  • Sowiso: Vorab das Champions League-Spiel „Borussia Dortmund - AS Monaco“. Anschließend Rockybilly-Musik.
  • Uwe Bar: „Marcin“, von Trettmann über Backstreet Boys bis Querbeat. Elektro/DeutschRap/90er.

Mehr von Aachener Zeitung