1. Freizeit
  2. Fernsehen

„Systemsprenger“: Nora Fingscheidt lässt die Zuschauer bangen

„Systemsprenger“ : Nora Fingscheidt lässt die Zuschauer bangen

Die neunjährige Benni (Helena Zengel) ist ein „Systemsprenger“. Sie fliegt nach kurzer Zeit aus allen Pflegeeinrichtungen, ist aggressiv, hyperaktiv und gewalttätig.

Auf den ersten Blick wirkt das blonde und eher zierliche Mädchen in ihrer rosa Jacke nett. Doch immer wieder, vor allem, wenn sie jemand ins Gesicht fasst, verwandelt sie sich zu einer Furie mit Schreien und Tobsuchtsanfällen. Nora Fingscheidt lässt die Zuschauer hochdramatisch um Benni und ihre Opfer bangen.

Die junge Regisseurin schrieb nach langer Recherche über einen Zeitraum von vier Jahren das Drehbuch zu ihrem Kino-Erstling. Das bemerkenswerte Spielfilmdebüt gibt es als Stream oder als DVD/BluRay mit viel Bonusmaterial.

<aside class="park-embed-html"> <iframe width="480" height="270" src="https://www.youtube.com/embed/yaj1zttGqIc?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe> </aside>
Dieses Element enthält Daten von YouTube. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren