Berlin: Krimi, Quiz und sechs Nackte

Berlin : Krimi, Quiz und sechs Nackte

Krimi knapp vor Quizshow: Am Montagabend holte Benjamin Sadler als Psychiater in „Der Gutachter - „Ein Mord zu viel” für das ZDF die besten Quoten des Abends.

Im Durchschnitt 5,55 Millionen Zuschauer schalteten um 20.15 Uhr das Krimidrama ein, in dem sich Sadler als Psychiater Dr. Robert Siedler dem Vorwurf stellen muss, er sei für einen Mord mitverantwortlich. Denn kaum wird ein Häftling auf sein Gutachten hin entlassen, steht der Mann schon wieder unter Verdacht, eine Frau umgebracht zu haben. Der Marktanteil lag bei 17,3 Prozent.

Auf RTL erreichte das zweistündige „Überraschungs-Special” von Günther Jauchs Quizsendung „Wer wird Millionär?” 5,11 Millionen Zuschauer (16,6 Prozent). Im Ersten sahen um 20 Uhr 4,89 Millionen Zuschauer die „Tagesschau”, den anschließenden ersten Teil der Dokumentationsreihe „Wildes Neuseeland” sahen noch 2,91 Millionen (9,1 Prozent).

Auf Sat.1 erreichte die Actionserie „Lethal Weapon” 2,03 Millionen Zuschauer (6,4 Prozent), die Dokusoap „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer” auf Vox 1,39 Millionen (4,5 Prozent). Auf ProSieben kam die Sitcom „The Big Bang Theory” auf 1,29 Millionen (4,1 Prozent) und in der anschließenden Folge auf 1,52 Millionen (4,7 Prozent).

Der Science-Fiction-Western „Cowboys & Aliens” mit Harrison Ford und Daniel Craig schaffte auf Kabel eins 1,27 Millionen (4,2 Prozent), der Krimi „Inspector Barnaby: Mord auf der Durchreise” aus dem Jahr 1999 auf ZDFneo 1,25 Millionen Zuschauer (3,9 Prozent). Sport 1 zeigte ab 20.15 Uhr zum letzten Mal das Montagsspiel der 2. Bundesliga - in diesem Fall Eintracht Brauschweig gegen Union Berlin. 1,16 Millionen (3,7 Prozent) sahen, wie die Niedersachsen die Eisernen aus der Hauptstadt mit 3:1 besiegten.

Einen Quotenerfolg verbuchte RTL II mit seiner neuen Datingshow „Naked Attraction”, bei der sich sechs Kandidaten hüllenlos präsentierten. Ab 22.15 Uhr interessierte das 1,45 Millionen Zuschauer (6,4 Prozent). Bei den 14-49-Jährigen lag der Marktanteil sogar bei 10,4 Prozent. Damit ist „Naked Attraction” nach Angaben des Senders der beste Neustart bei RTL II seit August 2012.

Im Durchschnitt liegt das ZDF seit Jahresbeginn unter den deutschen TV-Sendern mit einem Marktanteil von 13,2 Prozent auf Platz eins. Es folgt das Erste mit 11,4 Prozent vor dem privaten Marktführer RTL mit 9,7 Prozent. Dahinter liegen Sat.1 (6,9 Prozent), Vox (5,2 Prozent), ProSieben (4,7 Prozent), Kabel eins (3,5 Prozent), RTL II (3,2 Prozent), ZDFneo (2,7 Prozent) und Super RTL (1,7 Prozent).

(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung