1. Freizeit
  2. Fernsehen

„Die Wütenden“: Handlung zeigt dramatische Sozialstrukturen auf

„Die Wütenden“ : Handlung zeigt dramatische Sozialstrukturen auf

Regisseur Ladj Ly macht als Debütant aus zwei Tagen im Hexenkessel von Montfermeil eine erschütternde Film-Sensation: Die Polizisten Chris und Gwada gehen mit dem Neuen, Stéphane, um als wenn der ein Häftling wäre.

Er wird grob und deftig vorgeführt, bis die Albernheiten in dramatischen Ernst umkippen: Die drei stecken bald mitten drin in diesem drohenden Kleinkrieg. Beim Versuch einen Jungen festzunehmen, müssen sich die Ordnungshüter einer ganzen Schar wütender Jugendlicher erwehren. Ein Schuss mit Gummigeschoss verletzt Issa schwer und eine Drohne hat alles aufgezeichnet.

Viktor Hugos siedelte in Montfermeil seinen Roman „Les misérables“ (Die Elenden) an, Regisseur Ladj Ly wuchs dort auf und hier begannen auch 2005 schwere Bevölkerungsunruhen. Während die Drohnen-Aufnahmen einen Überblick des Problem-Viertels verschaffen, zeigt die Handlung dramatische Sozialstrukturen.

Ab 24. April digital zum Kauf, ab 1. Mai digital zum Leihen, ab 8. Mai auf DVD und Blu-ray

<aside class="park-embed-html"> <iframe width="480" height="270" src="https://www.youtube.com/embed/A6bNNTo6hZE?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe> </aside>
Dieses Element enthält Daten von YouTube. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren