1. Freizeit
  2. Fernsehen

Hamburg: Goldene Kamera: Nominierte für den besten Fernsehfilm

Hamburg : Goldene Kamera: Nominierte für den besten Fernsehfilm

Ein Mafia-Thriller, ein Obdachlosen-Drama und ein Zielfahnder-Krimi gehen ins Rennen um die Goldene Kamera für den besten Fernsehfilm.

Nominiert sind „Auf kurze Distanz” (Das Erste, Regie: Philipp Kadelbach), „Ein Teil von uns” (Das Erste, Regie: Nicole Weegmann) und „Zielfahnder: Flucht in die Karpaten” (Das Erste, Regie: Dominik Graf), wie die Veranstalter am Donnerstag mitteilten. Verliehen werden die Preise am 4. März in Hamburg.

In „Auf kurze Distanz” sind Tom Schilling und Edin Hasanovic Gegenspieler im brutalen Milieu der Wettmafia. In „Ein Teil von uns” spielt Jutta Hoffmann die obdachlose Mutter von Brigitte Hobmeier. In „Zielfahnder: Flucht in die Karpaten” jagen Ronald Zehrfeld und Ulrike C. Tscharre einen Ausbrecher.

Ausgewählt hat die Nominierten die Jury der Goldenen Kamera, der unter anderem die Schauspieler Wotan Wilke Möhring und Heike Makatsch, die Komikerin Carolin Kebekus, der Regisseur Friedemann Fromm sowie der Moderator Johannes B. Kerner angehören.

(dpa)