1. Freizeit
  2. Fernsehen

Berlin: Der „Bergdoktor” ist Quotensieger

Berlin : Der „Bergdoktor” ist Quotensieger

Klarer Quotensieg für das ZDF: Hans Sigl ist wieder der „Bergdoktor”. Beim „Winterspecial” noch vor dem eigentlichen Start der neuen Staffel eine Woche darauf hatte die Familienserie am Donnerstagabend gleich im Schnitt 6,10 Millionen Zuschauer (18,3 Prozent). Das war deutlich mehr als die gesamte TV-Konkurrenz.

Der Krimi im Ersten „Charlotte Link: Die letzte Spur” kam zeitgleich ab 20.15 Uhr auf 5,33 Millionen (16,0 Prozent). Das waren weniger als bei der „Tagesschau” direkt davor, die allein im Ersten 5,66 Millionen Zuschauer (17,5 Prozent) erreichte. Die neue Folge von „Mordkommission Istanbul” kam um 21.45 Uhr noch auf 3,72 Millionen (14,3 Prozent).

Die RTL-Serie „Der Lehrer” mit Hendrik Duryn interessierte zum Start der neuen fünften Staffel 3,11 Millionen (9,3 Prozent). Die neue RTL-Sitcom „Magda macht das schon” verfolgten ab 21.15 Uhr 3 Millionen (8,9 Prozent). Die zweite Folge ab 21.35 sahen sogar 3,13 Millionen (10 Prozent), kein schlechter Start. Bei Sat.1 verfolgten zur Hauptsendezeit 1,97 Millionen Zuschauer (5,9 Prozent) die Krimiserie „Criminal Minds”, die zweite Folge sahen sogar 2,06 Millionen (6,3 Prozent).

Der Animationsfilm „The Croods” auf Vox interessierte 1,6 Millionen Zuschauer (4,9 Prozent). Auf ProSieben lief von 20.15 Uhr bis 23.30 Uhr die Show im XL-Format „Big Countdown: Die größten Idole der 90er Jahre”. Dabei sahen im Schnitt 1,59 Millionen (5,6 Prozent) zu.

Im Durchschnitt der ersten Tage des Jahres liegt das ZDF unter den deutschen TV-Sendern mit einem Marktanteil von 14,6 Prozent vorne. Es folgt das Erste mit 10,7 Prozent vor dem privaten Marktführer RTL mit 9,3 Prozent. Dahinter liegen Sat.1 (6,9 Prozent), ProSieben (4,9 Prozent), Vox (4,8 Prozent), Kabel eins (3,8 Prozent), RTL II (3,0 Prozent) und Super RTL (1,7 Prozent).

(dpa)