Aachen: Feuerwehr befreit schwerverletzten 20-Jährigen aus seinem Auto

Aachen: Feuerwehr befreit schwerverletzten 20-Jährigen aus seinem Auto

Am Freitagmorgen hat sich ein Autounfall auf der Lintertstraße ereignet, bei dem ein junger Mann in seinem Auto eingeklemmt wurde und von der Feuerwehr befreit werden musste.

Wie die Polizei berichtet, war der 20-jährige Roetgener mit seinem Auto in Richtung der Adenaueralle unterwegs. In einer Kurve verlor der junge Mann die Gewalt über sein Auto. Sein Kleinwagen rutschte zunächst über eine Wiese und endete letztlich vor einem Baum.

Dabei wurde der 20-Jährige so stark eingeklemmt, dass Feuerwehrleute ihn mit schwerem Gerät aus seinem schwer beschädigten Fahrzeug bergen mussten. Schwerverletzt wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung