Heinsberg-Dremmen: Feuer in Dremmen: Küche ausgebrannt

Heinsberg-Dremmen: Feuer in Dremmen: Küche ausgebrannt

Am Montag ist gegen 13.30 Uhr in einem Haus an der Mellerstraße ein Feuer ausgebrochen. Als die Rettungskräfte am Einsatzort eintrafen, brannte die Küche der Wohnung im Obergeschoss bereits in voller Ausdehnung.

Glücklicherweise hatte sich die dort wohnende Familie rechtzeitig in Sicherheit bringen können, so dass niemand verletzt wurde.
Rasch gelang es der Feuerwehr den Brand unter Kontrolle zu bringen und ein Übergreifen der Flammen auf weitere Räume bzw. Gebäudeteile zu verhindern.

Durch starke Rauch- und Rußentwicklung ist das Mehrfamilienhaus jedoch erheblich in Mitleidenschaft gezogen worden.
Für den Einsatz der zahlreichen Feuerwehrkräfte musste der Dremmener Innenstadtbereich bis etwa 15.30 Uhr komplett gesperrt werden.

Die Brandursache steht bisher noch nicht fest. Entsprechende Ermittlungen der Beamten des Heinsberger Kriminalkommissariates 11/31 sind aufgenommen worden.

Mehr von Aachener Zeitung