Selfkant-Havert: Feierlicher Cäcilienabend mit Auszeichnung und Unterhaltung

Selfkant-Havert: Feierlicher Cäcilienabend mit Auszeichnung und Unterhaltung

Der Cäcilienabend des Kirchenchors Havert fand traditionell im Schützenhaus „Het Lüske“ statt. Die Vorsitzende Elisabeth Hoeijmakers begrüßte herzlich die Ehrenmitglieder und Förderer des Chores, die Ortsvorsteher Heinz-Josef Dahlmanns aus Stein und Martin Busch aus Isenbruch, den Kirchenvorstand und die Vertreter der Dorfvereine.

Die Gäste wurden im ersten Teil sowohl mit diversen Liedern des Chores als auch mit einem Solovortrag am Keyboard von Josef Neutgens unterhalten.

Im Mittelpunkt des Abends stand die Ehrung und Würdigung des verdienten aktiven Sängers Heinz Lang für 60 Jahre Treue. Als Dankeschön erhielt er die Ehrennadel mit Urkunde sowie ein Geschenk des Chores. Auch für das leibliche Wohl war in der Pause bestens gesorgt.

Geschunkelt und geraten

Das Unterhaltungsprogramm ging weiter mit dem Vortrag von Maria Meurers „Sie iss noch fantastisch goot — su op het Ooch“. Der Sketch „Männer suchen ein Zuhause“ wurde gespielt von Elisabeth Hoeijmakers, Maria Meurers, Elisabeth Vogten, Hildegard Winkel, Agnes Engert und Finni Meuwissen. Einige Männer aus Tenor und Bass, Willi Neutgens, Josef Neutgens, Karl Laschet, Theo Beckers, Heinz Lang, Jan Übachs und Jan Jansen, brachten dann mit ihren Liedern das Publikum zum Schunkeln.

Mit einem Ratespiel und dem beliebten Hexen, bei dem es viele schöne Preise zu gewinnen gab, wurde das Programm abgerundet. Die Vorsitzende Elisabeth Hoeijmakers bedankte sich bei allen, die zum Gelingen des Abends beigetragen hatten.

(sev)
Mehr von Aachener Zeitung