Aachen: FASBEL 2013: Aachener Karnevalsfibel ist da

Aachen : FASBEL 2013: Aachener Karnevalsfibel ist da

Rechtzeitig zur fünften Jahreszeit kommt der neue Wegweiser durch den Aachener Karneval. Mit der „FASBEL”, der Fastelovvend-Fibel, kann jeder Jeck schnell und ohne große technische Hilfsmittel unter 250 Veranstaltungen, 90 Veranstaltern und 67 Orten das richtige Fest finden, wie die Macher Uwe Hahn und Dirk Chauvistré am Donnerstag in Aachen mitteilten.

Zum ersten Mal wird es in der „FASBEL” acht farbige Sonderseiten rund um den Aachener Kinderkarneval (AKiKa) geben. Die „FASBEL” soll am 5. Januar 2013 erscheinen - rechtzeitig zum Start in den Sitzungskarneval.

Der Erlös von zwei Euro pro „FASBEL” soll wie in den Vorjahren zu einhundert Prozent an den Aachener Kinderzug gehen. Am Donnerstag konnte der Zugleiter des Kinderzuges, Frank Prömpeler, den Erlös aus der Session 2012 in Höhe von 888 Euro entgegennehmen.

(dapd-nrw)