Selfkant-Isenbruch: Fahrradfahrer wird bei Kollision mit Auto tödlich verletzt

Selfkant-Isenbruch: Fahrradfahrer wird bei Kollision mit Auto tödlich verletzt

Ein 85-jähriger Fahrradfahrer aus den Niederlanden ist am Samstagmittag bei Selfkant-Isenbruch von einem Auto im Kreuzungsbereich erfasst worden. Er zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle gestorben ist.

Gegen 11.35 Uhr fuhr der Mann auf der Engelbertstraße aus Isenbruch kommend in Richtung der Kreisstraße 1, wie die Polizei mitteilte. An der Kreuzung fuhr er ohne zu halten in den Kreuzungsbereich der Vorfahrtstraße ein und wurde dabei von dem Auto einer 51-jährigen Selfkänterin erfasst. Sie war aus Tüddern kommend in Richtung Bundesgrenze unterwegs.<p> Beim Aufprall und dem Sturz von seinem Pedelec zog sich der Niederländer schwerste Verletzungen zu, denen er noch an der Unfallstelle erlag.

Der Kreuzungsbereich blieb während der Unfallaufnahme gesperrt. Foto: CUH

Die K1 sowie die Engelbertstraße blieben während der Unfallaufnahme bis etwa 14.45 Uhr gesperrt. Die Verkehrsmaßnahmen wurden mit Unterstützung der niederländischen Polizei durchgeführt.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung